:

Freunde/Unterstützung

Das MAK bietet eine Vielzahl von Möglichkeiten zur Unterstützung seines vielfältigen Programms sowie seiner international herausragenden Sammlung, die verschiedene Epochen, Materialien und künstlerische Disziplinen umfasst.

Mit der Neuausrichtung des Museums unter der Leitung von Direktor Christoph Thun-Hohenstein hat sich das MAK dem Thema „Change – Veränderung durch angewandte Kunst“ verschrieben. Es zeigt auf, welchen Beitrag angewandte Kunst als Motor für den positiven Wandel unserer Gesellschaft leisten kann; sowohl in sozialer, ökologischer als auch in kultureller Hinsicht.

1863 als Österreichisches Museum für Kunst und Industrie gegründet, setzt sich das MAK auch für eine nachhaltige Verbesserung des Zusammenwirkens zwischen Kunst und Wirtschaft ein. Dadurch ergeben sich einzigartige Wege der Zusammenarbeit mit Sponsoren aus der Wirtschaft, aber auch mit Freunden, Förderern/Förderinnen, Unterstützern und ehrenamtlichen MitarbeiterInnen.

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte:

Related

Freier Artikel

:

MAK-Sammlung

Die Geschichte der MAK-Sammlung - vom k. k. Österreichischen Museum für Kunst und Industrie zum MAK
Das MAK verfügt über eine einzigartige Sammlung angewandter Kunst, Design, Architektur und Gegenwartskunst, die im Laufe von seit nunmehr fast 150 Jahren entstanden ist.
mehr »
 

Random

:

Schausammlung Teppiche

Künstlerische Intervention: Füsun Onur
Die Teppichsammlung des MAK ist eine der berühmtesten der Welt. Die einzigartigen Stücke des 16. und 17. Jahrhunderts führen eine unvergleichliche Vielfalt an Mustern und Farben, Materialien und Techniken vor Augen.
mehr »
:

Peter Eisenman

Barfuß auf weiß glühenden Mauern. Barefoot on White-Hot Walls.
Erschienen anlässlich der gleichnamigen Ausstellung (15.12.2004–22.5.2005)
deutsch/englisch
192 Seiten, zahlreiche Farbabbildungen
24 x 32 cm, Softcover
MAK Wien / Hatje Cantz Verlag, Ostfildern-Ruit, 2004
SHOP »
:

Bibliothek und Kunstblättersammlung

Leitung: Kathrin Pokorny-Nagel
Die MAK-Bibliothek und Kunstblättersammlung ist die größte und älteste Museumsbibliothek Europas mit Schwerpunkt auf angewandter Kunst. Neben klassischen Bibliotheksfunktionen widmet sich die Sammlung dem Kunstaspekt des Bildhaften in allen möglichen Varianten und initiiert eine neue Auseinandersetzung mit Papier gewordener Kunstproduktion.
mehr »
:

Sammlung Gegenwartskunst

Kustodin: Bärbel Vischer

Der Bestand mit rund 1.500 Arbeiten, Werkgruppen und Konvoluten umfasst die Bereiche bildende Kunst und Architektur: Beginnend mit avantgardistischen Strömungen der 1920er Jahre bis zu aktuellen Positionen sind Arbeiten unterschiedlicher Medien wie Zeichnung, Malerei, Fotografie, Video und Film ebenso vertreten wie Objekt, Skulptur, Installation, Environment und Beiträge zur Architektur, wie Entwürfe, Modelle und Animationen.

mehr »