Lernen

Vermittlungsarbeit wird im MAK als ein kommunikativer und wechselseitiger Prozess verstanden, bei dem die BesucherInnen vom Museum und das Museum von seinem Publikum lernen. Um am vielschichtigen Programm des MAK teilnehmen zu können, bieten wir verschiedene Zugänge wie Expertenführungen, ein umfangreiches Schulprogramm, oder auch die interdisziplinäre Workshopreihe d>lab an.

MAK-Lesesaal
MAK-Bibliothek und Kunstblättersammlung
Programmreihe d> design neue strategien
Schausammlung
Studiensammlung
MAK-Schulprogramm
MAK-Videochannel
Webspace für Schulen und SchülerInnen
Interaktive Rätselrallye

Related

Freier Artikel

:

MAK-Schulprogramm

Das MAK-Schulprogramm bietet für alle hier angeführten Schultypen, dem Alter entsprechend aufbereitet, Führungen, Workshops und – Achtung, neu! – das MAK-Schulservice an.

mehr »

MAK-Sammlung

:

Sammlung Design-Info-Pool

Kustodin: Heidemarie Caltik

Als größtes Online-Archiv versammelt der MAK Design-Info-Pool (dip) Informationen und Medienmaterial zu mehr als 2.500 österreichischen DesignerInnen und nahezu 8.000 Designobjekten mit dem Ziel, einen fundierten Überblick der österreichischen Designproduktion anzubieten. Der MAK-DIP versteht sich als Forschungsplattform und Ansprechpartner für die Creative Community, die Scientific Community, die Creative Industries sowie als zentrale Schnittstelle zur Vermittlung österreichischen Designs.

mehr »

Freier Artikel

:

Entdecken

Lassen Sie sich vom vielfältigen Angebot des MAK inspirieren und gehen Sie auf persönliche Entdeckungsreise!
mehr »

Freier Artikel

:

MAK NITE Lab

Die Veranstaltungsreihe MAK NITE Lab ist eine Plattform für Experimente und Versuchsanordnungen. Als offenes Labor für Interkreativität schafft das MAK mit den MAK NITE Labs an ausgewählten Dienstagabenden ein angewandtes Experimentierfeld der zeitgenössischen Szene mit Positionen aus Gegenwartskunst, (Mode-)Design, Performance, Architektur, Medien- und audiovisueller Kunst.

mehr »
 

Random

:

MAK Specials

VIENNA DESIGN WEEK 2013
Fr, 27.09.2013–So, 06.10.2013
mehr »
:

Fitzpatrick-Leland House

Das Fitzpatrick-Leland House (R. M. Schindler, (1936)) in den Hollywood Hills wurde dem MAK Center 2007 in einer großzügigen Schenkung überlassen. Heute ist es Zentrum der Forschung, Reflexion und des Diskurses über moderne Architektur, zeitgenössische Kunst und städtischen Raum
mehr »
:

Schausammlung Wien 1900

Design / Kunstgewerbe 1890-1938

Thematisches Zentrum der Präsentation bildet das vielgestaltige Ringen um einen österreichischen modernen bürgerlich-demokratischen Stil. Als Secessionismus und Jugendstil bezeichnet, dient das Design und Kunstgewerbe dieser vibrierenden Zeit heute wie kein anderes der österreichischen Identitätsstiftung.

mehr »
:

MAK-Jahreskarte

Das ganze MAK in einer Karte!
mehr »