:

MAK/ZINE #1/2011

Anlässlich der Ausstellung ERSCHAUTE BAUTEN. Architektur im Spiegel zeitgenössischer Kunstfotografie (2011/12), startete das MAK in Zusammenarbeit mit dem Volltext Verlag ein mehrmals jährlich erscheinendes, zweisprachiges Magazin – MAK/ZINE, das sich mit kunst- und kulturtheoretischen Themen beschäftigt.
Die erste Ausgabe des MAK/ZINE widmet sich der Ausstellung ERSCHAUTE BAUTEN. Architektur im Spiegel zeitgenössischer Kunstfotografie) und enthält Essays zum Verhältnis von Kunst, Architektur und Fotografie von Annette Emde, Hal Foster, Laurence A. Rickels und Barry Schwabsky sowie einen Überblick des Kurators, Texte der Künstler, Buchrezensionen von Paul Foss, Frank Hartmann und Ernst Strouhal, deutsch/englisch, 144 Seiten, zahlreiche Farbabbildungen, MAK/Volltext Verlag Wien 2011.

Erhältlich im MAK Design Shop um € 9,90.

Werfen Sie einen Blick auf die ersten Seiten

Random

Videochannel

:

sLOCiAL manuFACTORY

Studio Makkink & Bey (NL)
Sa, 15.12.2012–So, 16.12.2012
mehr »

Videochannel

:

MAK DAY 2012

Tag der offenen Türen
Fr, 26.10.2012
mehr »
 

Random

:
Trend Seminar

Lidewij Edelkoort: embryonic

the dawning of a new age
Di, 10.06.2014
mehr »
:

Kooperation MAK / soundframe

Im Rahmen einer Kooperation mit dem sound:frame Festival wird audiovisuelle Kunst erstmals als Teilbereich der angewandten Kunst im MAK präsentiert.

mehr »
:
Performance / Installation

FRESHCUT

:mentalKLINIK (Istanbul/TR)
Di, 26.03.2013, 20:00 Uhr

MAK-Säulenhalle

mehr »
:

CITY M/APP

Alle Wege führen nach Wien 1900
mehr »