:

MAK/ZINE #1/2012

Die zweite Ausgabe des MAK/ZINE widmet sich Kunstobjekten, bei deren Gestaltung Einfachheit oberstes Prinzip war. Sie erschien anlässlich der Ausstellung DINGE. schlicht & einfach .
Den Anlass der zweiten Ausgabe des MAK/ZINE bilden drei parallel gezeigte MAK-Ausstellungen zum selben Thema. DINGE. schlicht & einfach versteht sich als kunst- und kulturhistorisches Plädoyer für die Ideale der Schlichtheit und Einfachheit in der Form.

Texte von Elfriede Jelinek und Detlev Schöttker sowie Sebastian Hackenschmidt, Christian Höller, Fatima Naqvi, Elisabeth von Samsonow, Elisabeth Schmuttermeier, Johannes Wieninger, Interviews Jasper Sharp / Doris Krüger und Simon Rees / Jan Norrman, deutsch/englisch, 144 Seiten, MAK/Volltext Wien 2012.

Erhältlich im MAK Design Shop um € 9,90

Werfen Sie einen Blick auf die ersten Seiten

Random

Videochannel

:

ERSCHAUTE BAUTEN

Architektur im Spiegel zeitgenössischer Kunstfotografie
Mi, 07.12.2011–So, 22.04.2012
mehr »

Freier Artikel

:

Mit MINI MAK fängt alles an

MINI MAK ist das Programm für unsere jüngsten Museumsbesucher ab 4 Jahren.
mehr »
 

Random

:
MAK NITE Lab

MAK Sweet Urbanism

Andrés Jaque / Office for Political Innovation (Madrid, ES)
Di, 17.12.2013
mehr »
:

Kooperation MAK & departure

Strategien für die Zukunft

Die Kooperation von MAK und departure, der Kreativagentur der Stadt Wien, konzentriert sich auf das Potential von Design als Strategie für wirtschaftliche Innovation und gesellschaftlichen Wandel.

mehr »
:

Das MAK trauert um Hans Hollein

mehr »
:

Entwurfszeichnungen der Wiener Porzellanmanufaktur

Projektleitung: Kathrin Pokorny-Nagel, Leitung MAK-Bibliothek und Kunstblättersammlung/ Archiv; Wissenschaftliche Bearbeitung: Ulrike Schold
mehr »