:

MAK/ZINE #1/2012

Die zweite Ausgabe des MAK/ZINE widmet sich Kunstobjekten, bei deren Gestaltung Einfachheit oberstes Prinzip war. Sie erschien anlässlich der Ausstellung DINGE. schlicht & einfach .
Den Anlass der zweiten Ausgabe des MAK/ZINE bilden drei parallel gezeigte MAK-Ausstellungen zum selben Thema. DINGE. schlicht & einfach versteht sich als kunst- und kulturhistorisches Plädoyer für die Ideale der Schlichtheit und Einfachheit in der Form.

Texte von Elfriede Jelinek und Detlev Schöttker sowie Sebastian Hackenschmidt, Christian Höller, Fatima Naqvi, Elisabeth von Samsonow, Elisabeth Schmuttermeier, Johannes Wieninger, Interviews Jasper Sharp / Doris Krüger und Simon Rees / Jan Norrman, deutsch/englisch, 144 Seiten, MAK/Volltext Wien 2012.

Erhältlich im MAK Design Shop um € 9,90

Werfen Sie einen Blick auf die ersten Seiten

Random

MAK-Studiensammlung 1993-2013

:

Studiensammlung Keramik

Kurator: Rainald Franz, Kustode MAK-Sammlung Glas und Keramik

Den Schwerpunkt der Aufstellung bilden Objekte der Wiener Porzellanmanufaktur (1718-1864). Darüber hinaus laden auch Künstlerkeramiken des Wiener Jugendstils sowie keramische Arbeiten aus Wien und den ehemaligen Kronländern dazu ein, die Vielfalt der MAK-Sammlung Keramik zu erforschen.

mehr »

Veranstaltung

:
Performance

Cevdet Erek

Di, 12.02.2013, 20:00 Uhr

MAK-Ausstellungshalle

mehr »
 

Random

:
Schausammlung

MAK-Schausammlung Teppiche

Mi, 09.04.2014

MAK-Schausammlung Teppiche

mehr »
:

WIEN 1900 inspiriert

Schaufenster zum MAK
Marco Dessí: Dagobert Peche Revisited, 1913/2012
mehr »
:

Josef Hoffmann Museum

Brtnice, Tschechische Republik

Seit 2005 werden im Geburtshaus von Josef Hoffmann in Brtnice, Tschechische Republik, Wechselausstellungen mit Themen aus dem Umkreis Hoffmanns realisiert, mit dem Anliegen, Leben und Werk eines wegweisenden österreichischen Architekten im Bewusstsein der Öffentlichkeit lebendig zu halten.

mehr »
:

MAK LERN LABOR Dekonstruktion

mehr »