:

MAK/ZINE #1/2012

Die zweite Ausgabe des MAK/ZINE widmet sich Kunstobjekten, bei deren Gestaltung Einfachheit oberstes Prinzip war. Sie erschien anlässlich der Ausstellung DINGE. schlicht & einfach .
Den Anlass der zweiten Ausgabe des MAK/ZINE bilden drei parallel gezeigte MAK-Ausstellungen zum selben Thema. DINGE. schlicht & einfach versteht sich als kunst- und kulturhistorisches Plädoyer für die Ideale der Schlichtheit und Einfachheit in der Form.

Texte von Elfriede Jelinek und Detlev Schöttker sowie Sebastian Hackenschmidt, Christian Höller, Fatima Naqvi, Elisabeth von Samsonow, Elisabeth Schmuttermeier, Johannes Wieninger, Interviews Jasper Sharp / Doris Krüger und Simon Rees / Jan Norrman, deutsch/englisch, 144 Seiten, MAK/Volltext Wien 2012.

Erhältlich im MAK Design Shop um € 9,90

Werfen Sie einen Blick auf die ersten Seiten

Random

Videochannel

:

PATRICK RAMPELOTTO.

Adventures in Foam. ANGEWANDTE KUNST. HEUTE
Mi, 25.01.2012–So, 06.05.2012
mehr »

Videochannel

:

ERSCHAUTE BAUTEN

Architektur im Spiegel zeitgenössischer Kunstfotografie
Mi, 07.12.2011–So, 22.04.2012
mehr »
 

Random

:
MAK NITE Special

BOILER ROOM VIENNA

x sound:frame Festival
mehr »
:

taliaYsebastian

The Committee of Sleep
mehr »
:

Studiensammlung Metall

Kuratorin: Elisabeth Schmuttermeier
mehr »
:

Formlose Möbel

Erschienen anlässlich der gleichnamigen Ausstellung (28.5.–26.10.2008), MAK Wien.
deutsch/englisch
136 Seiten, ca. 80 farbige Abbildungen
21 x 26 cm, Broschur
MAK Wien / Hatje Cantz Verlag, Ostfildern-Ruit, 2008

SHOP »