:
Workshop / Performance

FRITZ HAEG

Talk, Tea, Bread, Honey, and Domestic Integrity Field Crocheting
Di, 26.06.2012

MAK-Säulenhalle

mehr »
Alle zum Herunterladen angebotenen Abbildungen sind urheberrechtlich geschützt und dürfen ausschließlich zur aktuellen Berichterstattung verwendet werden.
: Porträt Fritz Haeg, © Oto Gillen
: Fritz Haeg, Rug, © Fritz Haeg
: Fritz Haeg, Rug, © Fritz Haeg
: Fritz Haeg, European Rug, 2012, © Andras Kare
: Fritz Haeg, Edible Estate #12, Budapest, 2012, © Andras Kare
: Fritz Haeg, Edible Estate #12, Budapest, 2012, © Andras Kare
: Fritz Haeg, Edible Estate #12, Budapest, 2012, © Andras Kare

Random

MAK-Sammlung

:

Sammlung Asien

Kustode: Johannes Wieninger

Die MAK-Sammlung Asien umfasst mit rund 25.000 Objekten aus China, Japan, Korea und Vietnam, datiert vom Neolytikum bis in die Gegenwart, eine große Auswahl der Kunst und des Kunstgewerbes aus dem asiatischen Raum und gibt gleichzeitig Einblick in die jahrhundertelange Wechselbeziehung zwischen Europa und Asien. Wie vergleichbare Kollektionen ist sie ein Orientalismus an sich: Alle hier gesammelten Objekte wurden von Europäern ausgesucht und repräsentieren damit auch europäischen Geschmack.

mehr »

Publikationen

:

Heaven’s Gift

CAT Contemporary Art Tower – Eine neue programmatische Strategie zur Präsentation zeitgenössischer Kunst

deutsch 2001 / englisch 2000
72 Seiten, 39 Abbildungen
20 x 20 cm, Softcover
MAK Wien / Hatje Cantz Verlag, Ostfildern-Ruit, 2000/2001

SHOP »
 

Random

:

Das MAK trauert um Hans Hollein

mehr »
:
150 Jahre MAK

VORBILDER

150 Jahre MAK: vom Kunstgewerbe zum Design
Mi, 11.06.2014–So, 05.10.2014

MAK-Ausstellungshalle

mehr »
:

Fitzpatrick-Leland House

Das Fitzpatrick-Leland House (R. M. Schindler, (1936)) in den Hollywood Hills wurde dem MAK Center 2007 in einer großzügigen Schenkung überlassen. Heute ist es Zentrum der Forschung, Reflexion und des Diskurses über moderne Architektur, zeitgenössische Kunst und städtischen Raum
mehr »
:

Recollecting

Raub und Restitution

Erschienen anlässlich der gleichnamigen Ausstellung (3.12.2008–15.2.2009), MAK Wien.
deutsch
350 Seiten, zahlreiche Abbildungen
28 x 21 cm, Broschur
Passagen Verlag, Wien, 2009
vergriffen