:
MAK Vortragsreihe CHANGING ARCHITECTURE

Yansong Ma/MAD Architectural Office, Beijing

MAD Under-construction
Der aus Peking, China, stammende Yansong Ma gilt als einer der progressivsten Vertreter aktueller Architektur im asiatischen Raum. In seinem Vortrag spricht er über seine Arbeit in China, das sich derzeit in der rasantesten Urbanisierungsphase seiner Geschichte befindet. Ma umreißt dieses Phänomen aus der Perspektive des von ihm gegründeten und geleiteten MAD Architectural Design Office in Beijing.

Zu den laufenden Projekten des Studios zählen der Absolute Tower in Toronto, Kanada (2006–2011), mit dessen Entwurf MAD Architectural Design 2006 den gleichnamigen international ausgeschriebenen Wettbewerb gewann, das SINOSteel International Plaza (2007–2012), bestehend aus einem Bürogebäude (358 m Höhe) sowie einem Hotelbau (88 m Höhe) in Tianjin, China, das Mongolian Museum (2005–2009) in Erdos, Innere Mongolei, China, sowie einige öffentliche Gebäudekomplexe und Wohngebäude in Dänemark, Hongkong, Dubai, Singapur, Malaysia, Japan sowie Costa Rica.

Related

Veranstaltung

:
MAK Vortragsreihe CHANGING ARCHITECTURE

Kazuyo Sejima / SANAA

Architecture and Environment
mehr »
 

Random

:
Performance

Cevdet Erek

Di, 12.02.2013, 20:00 Uhr

MAK-Ausstellungshalle

mehr »
:

Mit MINI MAK fängt alles an

MINI MAK ist das Programm für unsere jüngsten Museumsbesucher ab 4 Jahren.
mehr »
:

Peter Eisenman

Barfuß auf weiß glühenden Mauern. Barefoot on White-Hot Walls.
Erschienen anlässlich der gleichnamigen Ausstellung (15.12.2004–22.5.2005)
deutsch/englisch
192 Seiten, zahlreiche Farbabbildungen
24 x 32 cm, Softcover
MAK Wien / Hatje Cantz Verlag, Ostfildern-Ruit, 2004
SHOP »
:

MAK Center for Art and Architecture, Los Angeles

Das MAK Center for Art and Architecture, 1994 in Los Angeles gegründet, ist ein zeitgenössisches, experimentelles, interdisziplinäres Zentrum für Kunst und Architektur und bespielt heute drei der wichtigsten Häuser des austro-amerikanischen Architekten Rudolph M. Schindler. Zentralen Bestandteil des Programms neben der bildet das mittlerweile weltweit begehrte MAK Artists and Architects-in-Residence Program.

mehr »