:

SCHWERPUNKT MATERIAL

Das MAK-Schulprogramm bietet im Rahmen dieses Projektes der Ausbildung in den angegebenen Schultypen und -gruppen entsprechend aufbereitete Führungen an.
Die Schausammlung des MAK bietet eine Fülle von Materialien, die im Laufe der Geschichte zu wunderbaren Objekten verarbeitet wurden. Den Eigenschaften dieser Materialien entsprechend, entwickelten sich Formen, Farben, Oberflächen und Techniken, die Teil unserer Lebenskultur waren und noch sind. Das Vermittlungsteam des MAK hat im Rahmen dieses Projektes ein Infotool entwickelt, das in Führungen Wissenswertes und Details über Materialen und Objekte erzählt. Damit man die Objekte auch „begreifen“ kann, wurden Originale angeschafft und Proben angefertigt, die ein Gefühl für die Materialeigenschaften vermitteln.

Das MAK-Schulprogramm bietet im Rahmen dieses Projektes folgende, der Ausbildung in den angegebenen Schultypen und -gruppen entsprechend aufbereitete Führungen an:

Wie fühlt sich das an?
(für Schultypen/Altersstufen 2)
Die im Museum ausgestellten Möbel, Teppiche, Gläser, Porzellantassen etc. sind wertvolle Stücke. Leider darf man sie nicht angreifen, obwohl gerade das verwendete Material sie zu etwas Besonderem macht. Mit Materialproben kannst du nachempfinden, wie glatt Porzellan ist, wie kalt sich Metall anfühlt, wie weich Stoffe sein können und wie hauchdünnes Glas in der Hand liegt.

Vom Material zur Form
(für Schultypen/Altersstufen 4)
Form und Wirkung eines Objektes sind immer auch vom Material abhängig. Daher muss sich ein Designer auch immer die Frage stellen, wie das Material verarbeitet wird, welchen Zweck es erfüllen sollte und wie das Material als Objekt wirkt.
Wirf einen Blick auf fein bearbeitete Hölzer, transparente Gläser, schimmernde Metallschalen und gefärbte Stoffe!

Es kommt auf das Material an!
(für Schultypen/Altersstufen 3)
Das MAK hat eine Sammlung von Gegenständen, die ursprünglich zum Gebrauch bestimmt waren. Wie lange ein Objekt erhalten bleibt, wie gut man es verwenden kann, welche Möglichkeiten es gibt, es zu formen, zu gestalten und zu verzieren – das entscheidet auch das Material, das für die Herstellung verwendet wurde. Im Rahmen einer Materialreise durch das MAK kann man die Eigenschaften von Materialien erfühlen.

Kosten

Freier Eintritt für Schüler bis 19 Jahre
Einstündige Führung: € 40
Einstündiger Workshop: € 40 pro MAK-Mitarbeiter

Information und Anmeldung

Gabriele Fabiankowitsch, Leitung MAK-Bildungsprogramm und Führungen
T +43 1 71136-298


Schultypen/Altersstufen

1 Kindergarten
2 Volksschule
3 Hauptschule, Unterstufe AHS
4 Oberstufe AHS und BHS

Random

Expositur

:

MAK Center for Art and Architecture, Los Angeles

Das MAK Center for Art and Architecture, 1994 in Los Angeles gegründet, ist ein zeitgenössisches, experimentelles, interdisziplinäres Zentrum für Kunst und Architektur und bespielt heute drei der wichtigsten Häuser des austro-amerikanischen Architekten Rudolph M. Schindler. Zentralen Bestandteil des Programms neben der bildet das mittlerweile weltweit begehrte MAK Artists and Architects-in-Residence Program.

mehr »

MAK-Studiensammlung 1993-2013

:

Studiensammlung Glas

Kurator: Rainald Franz, Kustode MAK-Sammlung Glas und Keramik

In der Studiensammlung Glas ist die Fülle des Formen- und Farbenreichtums von Glasarbeiten zu sehen. Wechselnde Ausstellungen bieten einen Überblick über wesentliche Abschnitte der Geschichte der europäischen Glasproduktion.

mehr »
 

Random

:

Schausammlung Orient

Künstlerische Intervention: GANGART

Die MAK-Schausammlung Orient zeigt wertvolle orientalische Knüpfteppiche. Viele davon stammen aus dem ehemaligen kaiserlichen Besitz, wo sie nicht als Sammelobjekte behandelt wurden, sondern zu Repräsentationszwecken oder als Gebrauchsgegenstände im Haushalt dienten.

mehr »
:

KOLLEGIALITÄT UND KONTROVERSE

Josef Hoffmann und die Architekten der Mährischen Moderne aus der Wagnerschule in Wien
Di, 27.05.2014–So, 26.10.2014

Josef Hoffmann Museum, Brtnice, Tschechische Republik

mehr »
:

Gregor Eichinger

An Abstract of an Essay on the Origin of Coffeehouses and Varieties through Artificial and Natural Selection
mehr »
:

Knoten

symmetrisch_asymmetrisch

Erschienen anlässlich der Ausstellung KNOTEN symmetrisch_asymmetrisch. Die historischen Orientteppiche des MAK und Filminserts der Gegenwart (11.12.2002–23.3.2003), MAK Wien.
deutsch/englisch
120 Seiten, 20 Abbildungen
19 x 13,5 cm, Softcover
MAK Wien, 2002

SHOP »