:

Überarbeitung der Entwurfszeichnungen der Wiener Werkstätte

Projektleitung: Elisabeth Schmuttermeier, MAK-Kustodin Metall und Wiener-Werkstätte-Archiv; Projektassistenz: Maria-Luise Jesch
Die rund 17.000 Entwurfszeichnungen aus dem Archiv der Wiener Werkstätte wurden in den letzten Jahren von MitarbeiterInnen der Bibliothek und Kunstblättersammlung eingescannt und in einer Datenbank erfasst. Derzeit werden die Datensätze mit Informationen aus den Modellbüchern der Wiener Werkstätte und der online Datenbank Das Fotoarchiv der Wiener Werkstätte verknüpft, um den BenutzerInnen genauere Daten zu EntwerferInnen, Datierung und Erzeugnissen zu liefern. Das Projekt wurde 2010 begonnen und wird voraussichtlich im Jahr 2014 abgeschlossen.

Projektleitung: Elisabeth Schmuttermeier, MAK-Kustodin Metall und Wiener-Werkstätte-Archiv
Projektassistenz: Maria-Luise Jesch

Related

MAK-Schausammlung

:

Schausammlung Wien 1900

Design / Kunstgewerbe 1890-1938

Thematisches Zentrum der Präsentation bildet das vielgestaltige Ringen um einen österreichischen modernen bürgerlich-demokratischen Stil. Als Secessionismus und Jugendstil bezeichnet, dient das Design und Kunstgewerbe dieser vibrierenden Zeit heute wie kein anderes der österreichischen Identitätsstiftung.

mehr »

MAK-Sammlung

:

Bibliothek und Kunstblättersammlung

Leitung: Kathrin Pokorny-Nagel
Die MAK-Bibliothek und Kunstblättersammlung ist die größte und älteste Museumsbibliothek Europas mit Schwerpunkt auf angewandter Kunst. Neben klassischen Bibliotheksfunktionen widmet sich die Sammlung dem Kunstaspekt des Bildhaften in allen möglichen Varianten und initiiert eine neue Auseinandersetzung mit Papier gewordener Kunstproduktion.
mehr »

Freier Artikel

:

MAK-Sammlung online

mehr »
 

Random

:

Kooperation Universität für angewandte Kunst

Ausstellungsreihe ANGEWANDTE KUNST. HEUTE
Mit der Ausstellungsreihe ANGEWANDTE KUNST. HEUTE soll eine Plattform für zeitgenössische Formen der angewandten Kunst und damit eine größere Sichtbarkeit für besonders interessante Positionen in Österreich lebender und selbständig arbeitender AbsolventInnen der Universität für Angewandte Kunst geschaffen werden.
mehr »
:

Sammlung Textilien und Teppiche

Kustodin: Barbara Karl

Die im MAK aufbewahrten Textilien umfassen die Zeit von der Spätantike bis heute; sie umspannen den Globus mit Stücken aus fast allen Teilen Asiens und Europas bis hin nach Südamerika. Dieses umfassende materielle Archiv spiegelt die künstlerischen, technischen und wirtschaftlichen Entwicklungen dieses speziellen Bereichs während der letzten 1.500 Jahre und zeigt die internationalen kulturellen Verbindungen, die sich durch die Jahrhunderte ziehen.

mehr »
:

Philip Johnson – Wiener Trio

mehr »
:

Josef Hoffmann Museum

Brtnice, Tschechische Republik

Seit 2005 werden im Geburtshaus von Josef Hoffmann in Brtnice, Tschechische Republik, Wechselausstellungen mit Themen aus dem Umkreis Hoffmanns realisiert, mit dem Anliegen, Leben und Werk eines wegweisenden österreichischen Architekten im Bewusstsein der Öffentlichkeit lebendig zu halten.

mehr »