:

Majoliken aus der Sammlung des MAK

Projektleitung: Rainald Franz, Kustode MAK-Sammlung Glas und Keramik; Projektassistenz: Harald Bauer, Lisa Nowy
Die Sammlung der italienischen Majoliken des 16. bis 17. Jh. stellt einen wertvollen Bestand in der Glas- und Keramiksammlung des MAK dar. Die in ihrer Qualität mit europäischen Sammlungen wie z. B. im Herzog Anton Ulrich-Museum in Braunschweig oder im Kunstgewerbemuseum Schloss Pillnitz bei Dresden vergleichbaren Stücke werden nach neuen wissenschaftlichen Gesichtspunkten sowohl auf Herkunft, Material und Datierung als auch auf die ikonografische Deutung und Quellenlage der Vorbilder in der Ornamentgrafik hin bearbeitet. Dafür wird eine eigene Datenbank angelegt, relevante Literatur zusammengestellt, vergleichbare Sammlungen werden kontaktiert und Objektfotografien erstellt. In weiterer Folge soll die Sammlung online gestellt werden und nach Aufarbeitung der Sammlungsgeschichte im MAK präsentiert werden.

Projektleitung: Rainald Franz, Kustode MAK-Sammlung Glas und Keramik
Projektassistenz: Harald Bauer, Lisa Nowy

Related

MAK-Sammlung

:

Sammlung Keramik

Kustode: Rainald Franz

Mit repräsentativen Beständen zur österreichischen Keramikerzeugung vom 16. Jahrhundert bis heute, einmaligen Objektgruppen wie dem Nachlass der Wiener Porzellanmanufaktur, sowie der umfangreichen Sammlung an Kachelöfen, Hafnerkeramik und Majoliken des 16. bis 19. Jahrhunderts zählt die Keramiksammlung des MAK zu den international bedeutendsten ihrer Art.

mehr »

Freier Artikel

:

MAK-Sammlung online

mehr »

Forschung

:
Forschungsprojekt

MAK-Sammlung online: Wiener Porzellan Teil I, Du Paquier (1718–1744)

Projektleitung: Rainald Franz, Kustode MAK-Sammlung Glas und Keramik
Projektassistenz: Harald Bauer, Lisa Nowy
mehr »
 

Random

:

Studiensammlung Glas

Kurator: Rainald Franz, Kustode MAK-Sammlung Glas und Keramik

In der Studiensammlung Glas ist die Fülle des Formen- und Farbenreichtums von Glasarbeiten zu sehen. Wechselnde Ausstellungen bieten einen Überblick über wesentliche Abschnitte der Geschichte der europäischen Glasproduktion.

mehr »
:
After Work Meeting Point

Thomas Petz

mit neuen Modellen aus der Petz Hornmanufaktur 1862
Di, 06.11.2012, 18:00 Uhr

MAK Design Shop

mehr »
:

FÜHRUNGEN

Ziel des MAK-Schulprogramms ist der Dialog zwischen Schülern und Vermittlern. Dabei werden die MAK-Inhalte klar definiert und auf ein überschaubares Maß beschränkt.
mehr »
:
departure/MAK

d>nite

Die d>nite ist einer der Höhepunkte der MAK Specials anlässlich der Vienna Design Week (27.9.–6.10.2012) und findet im Rahmen der Ausstellung NOMADIC FURNITURE 3.0. Neues befreites Wohnen? (14.6.–6.10.2013) statt.

mehr »