Montags geschlossen
BesucherinformationTickets kaufenKalenderMontags geschlossen

Di 10–21 Uhr
Mi bis So 10–18 Uhr
Mo geschlossen

Klara STEINER-MERTENS

Am 4. März 1940 wurde in der 458. Kunstauktion des Dorotheums eine Bodhisattva-Statue ausgeboten, die aus der beschlagnahmten Kunstsammlung von Klara Steiner stammte und vom auf Ostasiatika spezialisierten Kunstsammler und Kunsthändler Anton Exner erworben wurde. Exner übergab dem MAK ab 1940 über 2 300 Objekte aus seiner Sammlung als Leihgaben, darunter auch die Statue. 1944 erklärte Anton Exner, 2 195 der Leihgaben, so auch die Statue, dem MAK im Falle seines Todes zu schenken. Im November 1946 meldete das MAK gemäß Vermögensentziehungs-Anmeldungsverordnung unter anderem die Bodhisattva-Statue von Klara Steiner, mittlerweile verehelichte Mertens. Am 28. Mai 1947 restituierte das MAK die Statue.