:

Anna KUTSCHER

Zwischen 1941 und 1943 erwarb das MAK vom Dorotheum eine Reihe von Kunstgegenständen aus Silber, darunter zwei Leuchter. Der einzige Hinweis zur Herkunft war die auf der Rechnung angeführte Nummer. Im Österreichischen Staatsarchiv befindet sich eine Kartei, in der ein großer Teil der sogenannten § 14-Ablieferungen erfasst sind. Es handelt sich hierbei um jene Gegenstände aus Edelmetall sowie Perlen und Juwelen, die vom NS-Regime als Juden und Jüdinnen verfolgte Personen 1939/1940 abzuliefern gezwungen waren. Im September 2007 stellten das Dorotheum und die Anlaufstelle der IKG Wien das Projekt zur Digitalisierung dieser Kartei fertig. In der Folge konnte die zu den zwei Leuchtern vorliegende Rechnungsnummer Anna Kutscher aus Wien zugeordnet werden.
Am 19. März 2010 empfahl der Beirat die Rückgabe der zwei Leuchter an die ErbInnen nach Anna Kutscher. Diese erfolgte am 6. Dezember 2010.

Random

Videochannel

:

MAK DAY 2012

Tag der offenen Türen
Fr, 26.10.2012
mehr »

Publikationen

:

Davaj!

Russian Art Now; Aus dem Laboratorium der freien Künste in Russland

Erschienen anlässlich der gleichnamigen Ausstellung (19.6.–22.9.2003), MAK Wien.
deutsch/englisch/russisch
168 Seiten, zahlreiche farb- und s/w Abbildungen
21 x 22 cm, Softcover
Berliner Festspiele und MAK Wien / Hatje Cantz Verlag, Ostfildern-Ruit, 2001

SHOP »
 

Random

:
departure/MAK d>lab.07

Wearing a Soundperfume

Workshop
Mi, 30.10.2013
mehr »
:
After Work Meeting Point

Thomas Petz

mit neuen Modellen aus der Petz Hornmanufaktur 1862
Di, 06.11.2012, 18:00 Uhr

MAK Design Shop

mehr »
:

Josef Hoffmann

Architekturführer / Architektonickü pruvodce / Architecture Guide

deutsch/tschechisch/englisch
200 Seiten, ca. 270 Abbildungen
12,50 × 24 cm, Broschur 
MAK Wien / Mährische Galerie in Brno / Hatje Cantz Verlag, Ostfildern-Ruit, 2010

SHOP »