:

Anton REDLICH

Nachdem das MAK im August 1938 beim Denkmalamt einen Antrag auf Sicherstellung der Sammlung Anton Redlich gestellt und im Februar 1939 der Vermögensverkehrsstelle seine Absicht mitgeteilt hatte, Objekte aus dieser Sammlung zu erwerben, kaufte das Museum schließlich im August 1940 28 Objekte der Porzellansammlung Anton Redlich um RM 11.670,-. Im Jahr 1947 kam es zwischen dem Anwalt Anton Redlichs und dem MAK zu einem Rückstellungsvergleich, der festlegte, dass Anton Redlich einen Betrag von öS 11.670,- anstelle der Rückerstattung des Kaufpreises von RM 11.670,- an das Museum zu überweisen habe und dass 7 Objekte dem Museum als Widmungen verblieben.
Für diese 7 Objekte aus der Sammlung Anton Redlich empfahl der Beirat am 23. Jänner 2001 die Rückgabe. Am 5. Juni 2001 wurden diese Objekte restituiert.

Random

Veranstaltung

:
150 Jahre MAK

MAK DESIGN LABOR

Jubiläumsfeierlichkeiten und
Festreden
Mo, 12.05.2014, 18:30 Uhr

MAK DESIGN LABOR

Geöffnet 18:00–23:00 Uhr
Eintritt frei
mehr »

Publikationen

:

Industriemöbel

Prototypen der Moderne

Erschienen anlässlich der gleichnamigen Ausstellung (25.5.–30.10.2011), MAK Wien.
MAK Studies 20
deutsch/englisch
128 Seiten, 230 Abbildungen
21 x 26 cm, Broschur
MAK Wien / Verlag für moderne Kunst Nürnberg, 2011

SHOP »
 

Random

:

MAK Center Archive

Online Archiv für das MAK Artists and Architects-in-Residence Program
mehr »
:

Heaven’s Gift

CAT Contemporary Art Tower – Eine neue programmatische Strategie zur Präsentation zeitgenössischer Kunst

deutsch 2001 / englisch 2000
72 Seiten, 39 Abbildungen
20 x 20 cm, Softcover
MAK Wien / Hatje Cantz Verlag, Ostfildern-Ruit, 2000/2001

SHOP »
:

Die Mackey Apartments

Die Pearl M. Mackey Apartments (R. M. Schindler, 1939) im Stadtteil Mid-Wilshire von Los Angeles sind Basis und Standort des MAK Artists and Architects-in-Residence Stipendiatenprogramms. Die Republik Österreich erwarb das Gebäude auf Initiative des MAK, das damit bereits 1995 das Programm für aufstrebende Künstler und Architekten aus der ganzen Welt ins Leben rief.
mehr »
:

James Turrell – MAKlite

mehr »