:

Elise und Erich MÜLLER

Zwischen 1941 und 1943 erwarb das MAK vom Dorotheum eine Reihe von Kunstgegenständen aus Silber, darunter zwei Kannen. Der einzige Hinweis zur Herkunft war die auf der Rechnung angeführte Nummer. Im Österreichischen Staatsarchiv befindet sich eine Kartei, in der ein großer Teil der sogenannten § 14-Ablieferungen erfasst sind. Es handelt sich hierbei um jene Gegenstände aus Edelmetall sowie Perlen und Juwelen, die vom NS-Regime als Juden und Jüdinnen verfolgte Personen 1939/1940 abzuliefern gezwungen waren. Im September 2007 stellten das Dorotheum und die Anlaufstelle der IKG Wien das Projekt zur Digitalisierung dieser Kartei fertig. In der Folge konnte die den Kannen betreffende Rechnungsnummer Elise und Dr. Erich Müller aus Wien zugeordnet werden. Weitere Recherchen bestätigten, dass die zwei Kannen bis 1939 im Eigentum von Elise und Dr. Erich Müller gestanden hatten.
Am 7. März 2008 empfahl der Beirat die Rückgabe der zwei Kannen an die ErbInnen nach Elise und Dr. Erich Müller. Diese erfolgte am 9. März 2011.

Random

Säle der MAK-Schausammlung 1993-2012/2013

:

Schausammlung Jugendstil Art Deco

Gestaltung: Eichinger oder Knechtl
mehr »

Publikationen

:

Kunst und Industrie

Die Anfänge des Museums für angewandte Kunst in Wien

Erschienen anlässlich der gleichnamigen Ausstellung (31.5.–3.9.2000), MAK Wien.
deutsch
324 Seiten, 139 Abbildungen
22,5 x 28,6 cm, Hardcover
MAK Wien / Hatje Cantz Verlag, Ostfildern-Ruit, 2000
Mit eingelegter CD-ROM für Mac (ab MacOS 8.x) und Windows (95/98/NT/2000)

SHOP »
 

Random

:

Lebbeus Woods

System Wien

Erschienen anlässlich der gleichnamigen Ausstellung (29.6.–16.10.2005), MAK Wien.
deutsch/englisch
116 Seiten, zahlreiche Farbabbildungen
21 x 29,8 cm, Fadenbindung
MAK Wien / Hatje Cantz Verlag, Ostfildern-Ruit, 2005

SHOP »
:

Mobile Gastfreundschaft

chmara.rosinke, MAK-Designer-in-Residence 2013
mehr »
:

Josef Hoffmann Museum

Brtnice, Tschechische Republik

Seit 2005 werden im Geburtshaus von Josef Hoffmann in Brtnice, Tschechische Republik, Wechselausstellungen mit Themen aus dem Umkreis Hoffmanns realisiert, mit dem Anliegen, Leben und Werk eines wegweisenden österreichischen Architekten im Bewusstsein der Öffentlichkeit lebendig zu halten.

mehr »
:

HANNA KRÜGER. [Die Sammlung]

a collective structure
Fr, 26.09.2014–So, 14.12.2014

MAK DESIGN LABOR

mehr »