:

Louis ROTHSCHILD

Aus der in der NS-Zeit enteigneten Sammlung von Louis Rothschild gelangten drei Kunstgegenstände ins MAK. Zwei Objekte wurden 1949 zurückgestellt, für das dritte, einen Teppich, empfahl der Beirat am 11. Februar 1999 die Rückgabe, die Restitution erfolgte am 11. März 1999.
Im Zuge der Provenienzforschung zu den Erwerbungen des MAK nach 1945 ergaben die Recherchen, dass ein Spieltisch, der in der NS-Zeit für das geplante Linzer Museum vorgesehen und 1963 dem Museum vom Bundesdenkmalamt zur Verwahrung übergeben worden war, sich bis 1938 in der Sammlung Louis Rothschild befunden hatte.
Der Kunstrückgabebeirat empfahl am 11. September 2009 die Rückgabe des Objekts.
Am 2. März 2010 erfolgte die Rückgabe an die ErbInnen nach Louis Rothschild, die den Spieltisch wiederum dem MAK widmeten.

Random

Videochannel

:

VORBILDER

150 Jahre MAK: Vom Kunstgewerbe zum Design
Mi, 11.06.2014–So, 05.10.2014
mehr »

Videochannel

:

sLOCiAL manuFACTORY

Studio Makkink & Bey (NL)
Sa, 15.12.2012–So, 16.12.2012
mehr »
 

Random

:

Yves Klein

Air Architecture

Erschienen anlässlich der gleichnamigen Ausstellung (13.5.–29.8.2004), MAK Center for Art and Architecture, L.A.
englisch
144 Seiten, zahlreiche s/w und Farbabbildungen
25,5 x 20 cm, Softcover
MAK Wien / Hatje Cantz Verlag, Ostfildern-Ruit, 2004

SHOP »
:

Günter Brus

Mitternachtsröte

Erschienen anlässlich der gleichnamigen Ausstellung (10.9.2008– 25.1.2009), MAK Wien.
französisch/englisch/deutsch
323 Seiten, s/w und Farbabbildungen
16,5 x 20 cm, Softcover
MAK Wien, 2008

SHOP »
:

Sammlung Glas

Kustode: Rainald Franz

Mit einzigartigen Beständen vom Mittelalter bis zur Gegenwart zählt die MAK-Sammlung Glas zu den international bedeutendsten Kollektionen ihrer Art. Die optisch und technisch beeindruckenden Erzeugnisse aus fragilen Materialien lassen die individuelle, gestalterische Handschrift und den Zeitgeist der jeweiligen Epoche lebendig werden.

 

mehr »
:

Jetzt DOWNLOADEN
MAK-APP FÜR TABLETS

mehr »