:

Louis ROTHSCHILD

Aus der in der NS-Zeit enteigneten Sammlung von Louis Rothschild gelangten drei Kunstgegenstände ins MAK. Zwei Objekte wurden 1949 zurückgestellt, für das dritte, einen Teppich, empfahl der Beirat am 11. Februar 1999 die Rückgabe, die Restitution erfolgte am 11. März 1999.
Im Zuge der Provenienzforschung zu den Erwerbungen des MAK nach 1945 ergaben die Recherchen, dass ein Spieltisch, der in der NS-Zeit für das geplante Linzer Museum vorgesehen und 1963 dem Museum vom Bundesdenkmalamt zur Verwahrung übergeben worden war, sich bis 1938 in der Sammlung Louis Rothschild befunden hatte.
Der Kunstrückgabebeirat empfahl am 11. September 2009 die Rückgabe des Objekts.
Am 2. März 2010 erfolgte die Rückgabe an die ErbInnen nach Louis Rothschild, die den Spieltisch wiederum dem MAK widmeten.

Random

Freier Artikel

:

ÖSTERREICHER IM MAK

Gasthaus.Bar
Mit ÖSTERREICHER IM MAK wurde im MAK ein für Österreich völlig neues Restaurantkonzept realisiert und österreichische Lokaltradition zu einem Ereignis der Gegenwart transformiert. In einem modernen Gasthaus mit neu interpretierter Schank (Bar) wird Wiener Küche auf höchstem Niveau geboten
mehr »

Veranstaltung

:
MAK Vortragsreihe CHANGING ARCHITECTURE

Eric Owen Moss

Too Much is Not Enough
mehr »
 

Random

:

Laura Kikauka M.A.N.I.A.C. at MAK

Erschienen anlässlich der gleichnamigen Ausstellung (22.5.–18.8.2002), MAK Wien.
deutsch/englisch
56 Seiten, 60 Farbabbildungen
21 x 28 cm, Softcover
MAK Wien, 2002

SHOP »
:

Ina Seidl

Schmuck / Jewelry

Erschienen anlässlich der gleichnamigen Ausstellung (5.5.–26.10.2010), MAK Wien.
deutsch/englisch
36 Seiten, 34 Farbabbildungen
21 x 30 cm, Broschur
MAK Wien, 2010

SHOP »
:

CITY M/APP

Alle Wege führen nach Wien 1900
mehr »
:

Wiener WerkStadt

Eine Stadt und ihre Produktionskultur erfinden sich neu
Di, 05.02.2013
mehr »