MAK DESIGN LAB

MAK – Museum für angewandte Kunst

Ein Projekt des MAK in Kooperation mit dem Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung
 
Design ist viel mehr, als „Dinge“ zu gestalten: Design ist eine Haltung, ein Weg, Veränderungen anzustoßen, neue Lösungsansätze denk- und greifbar zu machen. Design trägt dazu bei, die Welt und unser Zusammenleben zu gestalten und die menschlichen Handlungs- und Entscheidungsmöglichkeiten zu erweitern. Die Objekte, mit denen wir uns umgeben – analog wie digital –, die wir produzieren, kaufen, benutzen und wegwerfen, beeinflussen uns und unsere Umwelt. Dabei entscheiden unsere gesellschaftlichen Anliegen und unsere Haltungen über deren Anwendung.

Auf rund 2 000 Quadratmetern macht das MAK DESIGN LAB erlebbar, wie vielfältig Design zu positivem Wandel beitragen kann. Zeitgenössische Projekte von DesignerInnen, KünstlerInnen, ArchitektInnen, ProgrammiererInnen, AktivistInnen und IdealistInnen, die auf die Herausforderungen des 21. Jahrhunderts reagieren und Probleme aufzeigen, Alternativen andenken oder Lösungen bieten, werden mit historischen Positionen der MAK-Sammlung in den Kontext vielschichtiger Zusammenhänge gesetzt.

Über 500 Objekte, aber auch Werkzeuge, wissenschaftliche Recherchen und Technologien präsentieren alternative Wege unserer gegenwärtigen Lebensstile und zeigen Handlungsansätze für eine nachhaltige Wandlung unserer Produktionsweisen, Lebensweisen, Gewohnheiten und Systeme.

Mit Vorstellungskraft, Kreativität, spielerischem Experiment und ganzheitlicher Sichtweise lenkt das MAK DESIGN LAB den Blick auf die Konsequenzen unseres momentanen Lebensstils, aber auch darauf, was innovative Problemlösungen für jede/jeden von uns bedeuten.

KuratorInnen: mischer’traxler Studio (Katharina Mischer, Thomas Traxler), Janina Falkner, Neue Lernkonzepte, und Marlies Wirth, Kuratorin Digitale Kultur, Kustodin MAK-Sammlung Design
Assistenz: Viktoria Heinrich, MAK-Sammlung Design
Kommunikations- und Interaktionsdesign: LWZ, Wien


 

Die Neugestaltung des MAK DESIGN LAB wird mit finanzieller Unterstützung des EU-Programms Interreg V-A Slowakei–Österreich (Projekt „Design & Innovation“) realisiert.

   

slovenská verzia


INSIDE MAK DESIGN LAB

Der MAK-Blog widmet der Neuaufstellung die Serie Inside MAK DESIGN LAB, in der die DesignerInnen selbst zu Wort kommen. Beitrag 1: MAK DESIGN LAB neu: Design als Motor des Wandels
Beitrag 2: Querverweise im MAK DESIGN LAB: Ein Anstoss vernetzt zu denken von mischer'traxler Studio
Beitrag 3: breadedEscalope wurde 10
Beitrag 4: lab.mak.at - Virtuell mittendrin im MAK DESIGN LAB
Beitrag 5: The Copy Room: Tracing a local Product in a globalized word 
 

MAK LAB APP

Die brandneue MAK LAB APP, ein Projekt in Kooperation mit dem Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung, vermittelt essenzielle Themen für die Zukunftsgestaltung in Zeiten der Digitalen Moderne und des Klimawandels. Spannend aufbereitet und mit spielerischen Ansätzen ergänzt sie den Parcours des 2019 neu aufgestellten MAK DESIGN LAB und kann seit Anfang des Jahres über lab.mak.at auf jedem Smartphone aufgerufen werden.

Programm (18 Veranstaltungen)

Di, 22.09.2020 17:00 Uhr21:00 Uhr

Infoabend für LehrerInnen

Infoabend für LehrerInnen
Es waren und sind sehr herausfordernde Zeiten. Die Corona-Krise stellt uns alle vor schwierige Aufgaben und verlangt ein Umdenken in vielen Bereichen. Vielleicht kann gerade diese erschwerte Situation an den Schulen ein Anlass für einen Ausflug, ein Hinausgehen, das richtige Rezept für den neuen Schulalltag und ein anderes Lernen sein.
 
Wir freuen uns sehr, Sie und Ihre Klassen im MAK willkommen zu heißen. Das MAK bietet mit Schulanfang auch wieder viele spannende Führungen und kleine Workshops an.
 
Themen wie: Was bedeutet Luxus heute, Handwerk, Industriedesign und Zukunftsforschung, Sitzen – Vom Designklassiker bis zum Kreiselsitz oder der Klassiker Wien 1900 warten neben spannenden Sonderausstellung im zweiten Halbjahr 2020 darauf, entdeckt zu werden.
 
Sollten Sie die letzten Führungen zu unserem neuen Schulprogramm und dem neu konzipierten MAK DESIGN LAB verpasst haben, laden wir Sie herzlich ein, am 22.9.2020 von 17:00 bis 21:00 Uhr kostenlos unter Voranmeldung unseren LehrerInnen-Infopoint in der MAK-Säulenhalle zu besuchen. Selbstverständlich können Sie auch alle anderen Ausstellungsräume an diesem Abend kostenlos erkunden.
 
Wie gewohnt wird es wieder LehrerInnen-Führungen zu den ausgewählten Sonderausstellungen geben. Wir halten Sie darüber am Laufenden.
 
Ihr MAK-Vermittlungsteam
 

INFOABEND FÜR LEHRERiNNEN

22.9.2020, 17:00-21:00 Uhr
Kostenloser Eintritt für LehrerInnen
Wir bitten um Voranmeldung.
 

BITTE BEACHTEN

Ihre Sicherheit ist uns wichtig. Daher gilt bis auf Weiteres im ganzen Haus eine Maskenpflicht und wir bitten, wenn möglich, persönliche Kopfhörer (Standard 3,5 mm Anschluss) zu den Führungen mitzubringen. Alternativ können auch Einwegkopfhörer für € 1 bei der Kassa erworben werden.
1459977553881
Di, 22.09.2020 18:30 Uhr
Ausstellungsführung

MAK DESIGN LAB & MORE

MAK DESIGN LAB & MORE
Die Neuaufstellung des MAK DESIGN LAB positioniert Design als Motor eines zukunftsfähigen Wandels. Objekte der MAK-Sammlung werden in einen neuen Kontext gesetzt und anhand vielschichtiger Perspektiven an den Schnittstellen zwischen Alltag, Gesellschaft, Digitalisierung und Klimawandel verortet.

ANMELDUNG
Begrenzte TeilnehmerInnen-Zahl: eine Anmeldung ist unbedingt erforderlich.
 
SCHUTZMASSNAHMEN
Bitte tragen Sie während einer Führung einen Mund-Nasen-Schutz (MNS). Sollten Sie keinen MNS mitgebracht haben, können Sie um € 3 einen an der MAK-Kassa erwerben. Auch während der Führung gelten die allgemeinen Schutzmaßnahmen für den Museumsbesuch. Nähere Informationen hier
 
KOPFHÖRER
Wir bitten, wenn möglich, persönliche Kopfhörer (Standard 3,5 mm Anschluss) zu den Führungen mitzubringen. Alternativ können auch Einwegkopfhörer für € 1 bei der Kassa erworben werden.
 
FÜHRUNGSBEITRAG
€ 3,50
 
TREFFPUNKT 
MAK-Säulenhalle
1459977553881
Di, 29.09.2020 18:30 Uhr
Ausstellungsführung

MAK DESIGN LAB & MORE

MAK DESIGN LAB & MORE
Die Neuaufstellung des MAK DESIGN LAB positioniert Design als Motor eines zukunftsfähigen Wandels. Objekte der MAK-Sammlung werden in einen neuen Kontext gesetzt und anhand vielschichtiger Perspektiven an den Schnittstellen zwischen Alltag, Gesellschaft, Digitalisierung und Klimawandel verortet.

ANMELDUNG
Begrenzte TeilnehmerInnen-Zahl: eine Anmeldung ist unbedingt erforderlich.
 
SCHUTZMASSNAHMEN
Bitte tragen Sie während einer Führung einen Mund-Nasen-Schutz (MNS). Sollten Sie keinen MNS mitgebracht haben, können Sie um € 3 einen an der MAK-Kassa erwerben. Auch während der Führung gelten die allgemeinen Schutzmaßnahmen für den Museumsbesuch. Nähere Informationen hier
 
KOPFHÖRER
Wir bitten, wenn möglich, persönliche Kopfhörer (Standard 3,5 mm Anschluss) zu den Führungen mitzubringen. Alternativ können auch Einwegkopfhörer für € 1 bei der Kassa erworben werden.
 
FÜHRUNGSBEITRAG
€ 3,50
 
TREFFPUNKT 
MAK-Säulenhalle
1459977553881
Sa, 03.10.2020 11:00 Uhr
Führung

Im Fokus: Luxus gestern – heute – morgen

Im Fokus: Luxus gestern – heute – morgen
Vom Barock durch die Wiener Moderne bis zur Corona-Krise verändern sich Ansprüche, Möglichkeiten und Bedürfnisse – Luxus kann und wird sich ständig weiterentwickeln und verändern. Was gestern selbstverständlich war, ist morgen vielleicht schon Luxus und umgekehrt.

ANMELDUNG
Begrenzte TeilnehmerInnen-Zahl: eine Anmeldung ist unbedingt erforderlich.
 
SCHUTZMASSNAHMEN
Bitte tragen Sie während einer Führung einen Mund-Nasen-Schutz (MNS). Sollten Sie keinen MNS mitgebracht haben, können Sie um € 3 einen an der MAK-Kassa erwerben. Auch während der Führung gelten die allgemeinen Schutzmaßnahmen für den Museumsbesuch. Nähere Informationen hier
 
KOPFHÖRER
Wir bitten, wenn möglich, persönliche Kopfhörer (Standard 3,5 mm Anschluss) zu den Führungen mitzubringen. Alternativ können auch Einwegkopfhörer für € 1 bei der Kassa erworben werden.
 
FÜHRUNGSBEITRAG
€ 3,50
 
TREFFPUNKT 
MAK-Säulenhalle
1459977553881
Di, 06.10.2020 18:30 Uhr
Führung

HAPPY HOUR – Wie es euch gefällt!

HAPPY HOUR – Wie es euch gefällt!
ANMELDUNG
Begrenzte TeilnehmerInnen-Zahl: eine Anmeldung ist unbedingt erforderlich.
 
SCHUTZMASSNAHMEN
Bitte tragen Sie während einer Führung einen Mund-Nasen-Schutz (MNS). Sollten Sie keinen MNS mitgebracht haben, können Sie um € 3 einen an der MAK-Kassa erwerben. Auch während der Führung gelten die allgemeinen Schutzmaßnahmen für den Museumsbesuch. Nähere Informationen hier
 
KOPFHÖRER
Wir bitten, wenn möglich, persönliche Kopfhörer (Standard 3,5 mm Anschluss) zu den Führungen mitzubringen. Alternativ können auch Einwegkopfhörer für € 1 bei der Kassa erworben werden.
 
FÜHRUNGSBEITRAG
€ 3,50
 
TREFFPUNKT 
MAK-Säulenhalle
1459977553881
+


Medien

Die Neugestaltung des MAK DESIGN LABOR wird mit finanzieller Unterstützung des EU-Programms Interreg V-A Slowakei–Österreich (Projekt „Design & Innovation“) realisiert.
MAK DESIGN LAB, Kommunikations- und Interaktionsdesign: LWZ, Wien
Klemens Schillinger, Substitute Phones, 2017
© L. Hilzensauer
MAK DESIGN LAB
Neuaufstellung anlässlich der VIENNA BIENNALE FOR CHANGE 2019
© Stefan Lux/MAK

MAK DESIGN LAB
Neuaufstellung anlässlich der VIENNA BIENNALE FOR CHANGE 2019
© esel.at
MAK DESIGN LAB
Neuaufstellung anlässlich der VIENNA BIENNALE FOR CHANGE 2019
© Stefan Lux/MAK
MAK DESIGN LAB
Neuaufstellung anlässlich der VIENNA BIENNALE FOR CHANGE 2019
© MAK/Kristina Wissik
MAK DESIGN LAB
Neuaufstellung anlässlich der VIENNA BIENNALE FOR CHANGE 2019
© Stefan Lux/MAK
MAK DESIGN LAB
Neuaufstellung anlässlich der VIENNA BIENNALE FOR CHANGE 2019
© MAK
mischer’traxler studio, Level – The Fragile Balance of Utopia, 2016/2019
© esel.at
MAK DESIGN LAB
Neuaufstellung anlässlich der VIENNA BIENNALE FOR CHANGE 2019
© MAK
MAK DESIGN LAB
Neuaufstellung anlässlich der VIENNA BIENNALE FOR CHANGE 2019
© Stefan Lux/MAK
mischer'traxler studio und LWZ, Prospects, 2019
© Stefan Lux/MAK
MAK DESIGN LAB
Neuaufstellung anlässlich der VIENNA BIENNALE FOR CHANGE 2019
© Stefan Lux/MAK
MAK DESIGN LAB
Neuaufstellung anlässlich der VIENNA BIENNALE FOR CHANGE 2019
© Stefan Lux/MAK
MAK DESIGN LAB
Neuaufstellung anlässlich der VIENNA BIENNALE FOR CHANGE 2019
© Stefan Lux/MAK