Vienna Design Week 2023: MAK Design Special

featuring Glitz and Glamour

Eintritt frei mit dem Kennwort „Vienna Design Week“
Führungen kostenlos

Die intensive Verbindung von MAK und J. & L. Lobmeyr knüpft direkt an den Gründungsgedanken des Museums an: als Vorbildinstitution zum Zusammenwirken von Kunst und Industrie beizutragen.


So, 24.9.2023 14 17.45 Uhr
MAK – Museum für angewandte Kunst
Dieser vitale Austausch war einer der Bausteine für die Innovationskraft der Glasmacherdynastie. Durch Kooperationen mit renommierten Entwerfer*innen gelingt Lobmeyr immer wieder eine zeitgemäße Interpretation von Glas. Das Spezial-Event im Rahmen der VIENNA DESIGN WEEK würdigt und feiert diese Tatsache und ist zeitgleich ein festlicher Ausklang der Ausstellung GLANZ UND GLAMOUR. 200 Jahre Lobmeyr. Im Rahmen der Ausstellung GLANZ UND GLAMOUR. 200 Jahre Lobmeyr und der VIENNA DESIGN WEEK 2023.

Programm
 
14–16 Uhr
Das MAK Glasproduktionstheater. Ein performativer Workshop für die ganze Familie
Nach einem Besuch der Ausstellung GLANZ UND GLAMOUR. 200 Jahre Lobmeyr verwandelt ihr euch selbst in eine performative Glasfabrik. Manche von euch sind die Glaskünstler*innen, andere werden von ihren jungen MAK Workshopkolleg*innen gedreht, geschmolzen, getrocknet und verpackt. Das wird ein Spektakel!
Anmeldung erforderlich.
Teilnahmebeitrag: € 6
 
14–15.30 Uhr
Dialogführung GLANZ UND GLAMOUR. 200 Jahre Lobmeyr
mit Leonid Rath, Geschäftsführer von Lobmeyr, und dem Designstudio POLKA
Gewinnen Sie besondere Einblicke in die Geschichte der weltberühmten Glasmacherdynastie. Über sechs Generationen hat es die Familie Lobmeyr verstanden, Tradition mit Innovation zu verbinden und mit Entwürfen von Kreativschaffenden das Glasdesign weit über die Grenzen Österreichs hinaus zu prägen. Zu diesen zählt auch das Designstudio POLKA.
Begrenzte Teilnehmer*innenzahl.
Führung kostenlos.
Anmeldung erforderlich.

14.30 Uhr
FOMO Ausstellungsführung
GLANZ UND GLAMOUR. 200 Jahre Lobmeyr
Nutzen Sie diese letzte Gelegenheit zu einer Führung durch die Jubiläums-Ausstellung und tauchen Sie ein in die Unternehmensgeschichte der Glasmacherdynastie Lobmeyr. Genießen Sie die Vielfalt der Objekte und entdecken Sie überraschende Verbindungen: Formen und Dekorationen tauchen über die Jahrzehnte hinweg wieder auf, während die Vergangenheit die Gegenwart und die Gegenwart die Zukunft inspiriert.
Begrenzte Teilnehmer*innenzahl.
Führung kostenlos.
Anmeldung erforderlich.
 
15–18 Uhr
Coffee and Drinks
 
15.30–17 Uhr
Conversation Piece: 7 Pokale für die Menschlichkeit
mit der Künstlerin Nives Widauer
Anlässlich des 200-Jahr-Jubiläums wurde die Künstlerin Nives Widauer von J. & L. Lobmeyr beauftragt, den Deckelpokal neu zu interpretieren. Die entstandenen sieben Pokale symbolisieren je eine positive menschliche Eigenschaft: Mut, Respekt, Verantwortung, Einfühlungsvermögen, Neugierde, Achtsamkeit und Widerstandsfähigkeit. Die feinen Gravuren und subtilen Ornamente darauf zeigen unser Innerstes: die Schilddrüsen, Blutgefäße, das Herz und Fortpflanzungsorgane. Wir sprechen mit der Künstlerin über ihren Zugang zur Glas-Kunst und über ihr Verständnis von Menschlichkeit.
Teilnahmebeitrag: € 10
Anmeldung erforderlich.
Tickets vorab hier kaufen
Ort: in der Ausstellung GLANZ UND GLAMOUR. 200 Jahre Lobmeyr.

15.30–17 Uhr
MAK-it! Erwachsenen-Workshop
Glanz, Glamour & …  Gravur!
Der gläserne Workshop mit dem Designstudio POLKA
Anlässlich der Ausstellung bieten wir erstmals einen vom Designerinnen-Duo POLKA konzipierten und gestalteten Workshop für Glas an. Sie vollziehen den Designprozess eines Trinkglases nach – vom zweidimensionalen Entwurf über die Entwicklung von Prototypen bis hin zu Produktions- und Veredelungsverfahren. Danach wird selbst Hand angelegt: eines der berühmten Alpha-Gläser kann mit den persönlichen Initialen graviert und im Anschluss mit nach Hause genommen werden.
Teilnahmebeitrag: € 24
Tickets hier kaufen
 
17–17.45 Uhr
Gläserne Ausklänge: ein Glasharfenkonzert von Susanne Würmell
Wie viele Glasharfenist*innen in den Generationen vor ihr reist Susanne Würmell mit ihrer Glasharfe durch Europa und bringt für uns die MAK Säulenhalle glasklar zum Erklingen.



Kalender

Filmemacher Oliver Ressler mit Kuratorin Anna-Maria Mayerhofer