Anonym, Porträtfotografie Koloman Moser, um 1903
Ausstellung

KOLOMAN MOSER

Universalkünstler zwischen Gustav Klimt und Josef Hoffmann

Mi, 19.12.2018–Mo, 22.04.2019

MAK-Ausstellungshalle

Bis heute übt Koloman Mosers Gesamtwerk eine nachhaltige Faszination aus. Als Universalkünstler beherrscht Moser die Disziplinen Malerei, Grafik, Kunstgewerbe und Innenraumgestaltung ebenso wie Mode und Bühnenbild. Das von der Wiener Secession propagierte Gesamtkunstwerk lebt Moser in beeindruckender Weise vor. Er gilt als einer der wichtigsten Wegbereiter der Wiener Moderne, als einer der einflussreichsten Künstler des Wiener Jugendstils und zählt neben Gustav Klimt und Josef Hoffmann zu den führenden Künstlerpersönlichkeiten des Wiener Kunstfrühlings.

Anlässlich seines 100. Todesjahres würdigt das MAK Koloman Moser (1868–1918) mit einer der bisher umfangreichsten Personalen zu seinem großen und visionären Werk. Die Ausstellung taucht tief in das Œuvre des Ausnahmekünstlers ein und zeigt auf, wie entscheidend Moser die Suche nach einer neuen, modernen Formensprache in Wien um 1900 mitgeprägt hat. Viele der rund 500 Exponate, großteils aus der MAK-Sammlung und ergänzt um zahlreiche nationale und internationale Leihgaben, werden erstmals der Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Chronologisch aufgebaut und in fünf Kapitel gegliedert, lässt die MAK-Schau jede Etappe von Mosers ungewöhnlichem Werdegang Revue passieren: vom Maler zum Allround-Gestalter und schließlich wieder zurück zur Malerei.

Gastkurator: Christian Witt-Dörring
Kuratorin: Elisabeth Schmuttermeier, Kustodin MAK-Sammlung Metall und Wiener-Werkstätte-Archiv

Eröffnung

Di, 18.12.2018, 19:00 Uhr
Zum Facebook Event >>>

Tipp

BesucherInnen der MAK-Ausstellung KOLOMAN MOSER. Universalkünstler zwischen Gustav Klimt und Josef Hoffmann erhalten mit dem MAK-Ticket ermäßigten Eintritt zur Ausstellung Anwendungen. Koloman Moser und die Bühne im Theatermuseum (bis 22. April 2019), die erstmals Mosers Theaterarbeiten in ihrer Gesamtheit zeigt – von der intimen Kabarettbühne bis zur großen Opernausstattung.

Führungen

Eintritt zzgl. Führungsbeitrag von € 3,50

Ausstellungsführungen
Samstags, 16:00 Uhr
KuratorInnenführungen

mit Elisabeth Schmuttermeier
Di, 22.01.2019, 18:30 Uhr - 19:30 Uhr
Di, 12.03.2019, 18:30 Uhr - 19:30 Uhr
mit Christian Witt-Dörring
Di, 05.02.2019, 18:30 Uhr - 19:30 Uhr
Di, 26.02.2019, 18:30 Uhr - 19:30 Uhr

ExpertInnenführungen

Koloman Moser und die Kunstgewerbeschule
Expertenführung mit Patrick Werkner, war bis 2018 Univ.-Prof. und Leiter der Kunstsammlung und Archiv, Universität für angewandte Kunst Wien
Di, 15.01.2019, 18:30 Uhr - 19:30 Uhr
Koloman Moser als Grafiker
Expertinnenführung mit Anne-Katrin Rossberg, Kustodin MAK-Sammlung Metall und Wiener-Werkstätte-Archiv
Di, 26.03.2019, 18:30 Uhr - 19:30 Uhr


MAK on TOUR und MITTWOCHS IM MAK


MAK on TOUR

Was blieb von Koloman Moser im öffentlichen Raum?
Kurze Führung durch die Ausstellung und anschließender Spaziergang zu ausgewählten Bauten mit Kurator Christian Witt-Dörring
So, 31.03.2019, 14:00 Uhr - 16:00 Uhr

MITTWOCHS IM MAK

Führung durch die Ausstellung, anschließend weiterführendes Gespräch im Restaurant Salonplafond im MAK
Mi, 16.01.2019, 15:00 Uhr - 17:00 Uhr


Vorträge


Koloman Moser als Innenraumgestalter
Vortrag von Christian Witt-Dörring
Di, 12.2.2019, 18:30 Uhr Mehr Info

Koloman Moser als Maler
Vortrag von Stefan Üner, Kunsthistoriker
So, 7.4.2019, 16:00 Uhr Mehr Info


Kinder- und Familienprogramm


MINI MAK Semesterferienspiel
Workshop für Kinder von 6 bis 13 Jahren
Im Rahmen des wienXtra-ferienspiels

Der Koloman, was der alles kann!
Di, 05.02.2019, 10:15 Uhr - 12:30 Uhr
Mi, 06.02.2019, 10:15 Uhr - 12:30 Uhr
Do, 07.02.2019, 10:15 Uhr - 12:30 Uhr
Fr, 08.02.2019, 10:15 Uhr - 12:30 Uhr

MINI MAK Tour
Führung für die ganze Familie (ab 4 Jahren)
So, 20.01.2019, 11:00 Uhr - 12:00 Uhr
So, 17.02.2019, 11:00 Uhr - 12:00 Uhr

MAK4FAMILY
Workshop für die ganze Familie (ab 4 Jahren)

Der Koloman, was der alles kann!
Sa, 26.01.2019, 14:00 Uhr - 16:00 Uhr
Sa, 09.02.2019, 14:00 Uhr - 16:00 Uhr

Kolo-drio – Strich und Punkt – Fläche und Ornament – schwarz-weiß und Farbe
Sa, 09.03.2019, 14:00 Uhr - 16:00 Uhr
Sa, 13.04.2019, 14:00 Uhr - 16:00 Uhr

MAK Design Kids
Workshop für 8- bis 12-Jährige (ohne Begleitperson) mit Florentina Prath

Geschüttet und gerührt

Sa, 02.03.2019, 14:00 Uhr - 16:00 Uhr
Sa, 16.03.2019, 14:00 Uhr - 16:00 Uhr
Sa, 06.04.2019, 14:00 Uhr - 16:00 Uhr


Publikation

Zur Ausstellung erscheint ein umfangreicher Katalog.

Koloman Moser im Museum Villa Stuck

Die MAK-Ausstellung KOLOMAN MOSER. Universalkünstler zwischen Gustav Klimt und Josef Hoffmann wird vom 23. Mai bis 15. September 2019 im Museum Villa Stuck in München gezeigt.


Premium Sponsor


Medienpartner




Für die großzügige Unterstützung danken wir
Richard Grubman





Die Ausstellung wird durch die finanzielle Unterstützung des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung realisiert und ist Bestandteil des Projekts „Bilaterale Designnetzwerke“ im Rahmen des Programms INTERREG V-A Österreich-Tschechische Republik.


Öffnungszeiten

Di 10:00–22:00 Uhr
Mi–So 10:00–18:00 Uhr
Mo geschlossen


Geöffnet am
26. Oktober 2018, Nationalfeiertag, MAK DAY
1. November 2018, Allerheiligen
8. Dezember 2018, Mariä Empfängnis
 

Öffnungszeiten an und zwischen den Feiertagen 2018/2019

Mo, 24. Dezember 2018, 10:00–15:00 Uhr
Di, 25. Dezember 2018, geschlossen
Mi, 26. bis So, 30. Dezember 2018, 10:00–18:00 Uhr
Mo, 31. Dezember 2018, 10:00–15:00 Uhr
Di, 1. Jänner 2019, geschlossen
Mi, 2. bis So, 6. Jänner 2019, 10:00–18:00 Uhr
 

Eintritt

€ 12 / ermäßigt € 9
Eintritt frei für Kinder und Jugendliche unter 19
Jeden Dienstag  18:00–22:00 Uhr Eintritt € 5
Mehr >>
 

Adresse und Anreise

Stubenring 5, 1010 Wien
U3 bis Stubentor, U4 bis Landstraße/Bahnhof Wien Mitte
Straßenbahnlinie 2, Buslinien 3A und 74A bis Stubentor
 

Barrierefreier Zutritt

Lift, Behinderten-WC beim Eingang Weiskirchnerstraße 1
Treppenlift zur Schausammlung Gegenwartskunst



 

Veranstaltung

Schausammlung

MAK-Schausammlung Wien 1900

Design / Kunstgewerbe 1890–1938

MAK – Österreichisches Museum für angewandte Kunst / Gegenwartskunst

mehr »