EINTRITT€ 15 / € 12 ermäßigt / Eintritt frei für Kinder und Jugendliche unter 19 / Mehr CD-Präsentation, Film- und Musikperformance von Superlooper und toxic dreams16.00 – 22.30 UhrThe Making of “Construct me”22.30 UhrFilmpremiere of “Construct me” (2008)Die Wiener Musiker und Sound-Forscher Superlooper (Ludwig Bekic, Alexander J. Eberhard und Florian Kmet) präsentieren an diesem Abend ihr erstes Album „Construct me“. Das Doppelalbum enthält zwei identische CDs, die die Zuhörer selbst immer wieder neu arrangieren können, indem sie die beiden CDs zeitversetzt abspielen. Dazu entsteht im Rahmen der MAK NITE ab 16.00 Uhr in einer mehrstündigen Life-Performance der Gruppe „toxic dreams“ in Kooperation mit Wien Modern ein Musikvideo zu einem der Tracks auf der CD. In diesem Film – „The Making Of The Making Of“ – werden unter der Regie von Yoshi Wanunu drei Schauspielerinnen auf einer Bühne abfotografiert und diese Fotos auf drei Puppen projiziert. Stundenlang werden minimale Stellungs-Änderungen nacheinander abfotografiert und in einen Rechner eingespeist, wodurch ein Trickfilm entsteht. Die Performance wird zu einem Film von wenigen Minuten, der um 22.30 Uhr präsentiert und auch an das Publikum verteilt wird.Idee & Konzept Ludwig BekicRegie Yosi WanunuPerformance Toxic DreamsMusik Superlooper (Ludwig Bekic, Alexander J. Eberhard, Florian Kmet)In Kooperation mit Wien Modern.
CD-Präsentation, Film- und Musikperformance von Superlooper und toxic dreams

16.00 – 22.30 Uhr
The Making of “Construct me”

22.30 Uhr
Filmpremiere of “Construct me” (2008)
Die Wiener Musiker und Sound-Forscher Superlooper (Ludwig Bekic, Alexander J. Eberhard und Florian Kmet) präsentieren an diesem Abend ihr erstes Album „Construct me“. Das Doppelalbum enthält zwei identische CDs, die die Zuhörer selbst immer wieder neu arrangieren können, indem sie die beiden CDs zeitversetzt abspielen. Dazu entsteht im Rahmen der MAK NITE ab 16.00 Uhr in einer mehrstündigen Life-Performance der Gruppe „toxic dreams“ in Kooperation mit Wien Modern ein Musikvideo zu einem der Tracks auf der CD. In diesem Film – „The Making Of The Making Of“ – werden unter der Regie von Yoshi Wanunu drei Schauspielerinnen auf einer Bühne abfotografiert und diese Fotos auf drei Puppen projiziert. Stundenlang werden minimale Stellungs-Änderungen nacheinander abfotografiert und in einen Rechner eingespeist, wodurch ein Trickfilm entsteht. Die Performance wird zu einem Film von wenigen Minuten, der um 22.30 Uhr präsentiert und auch an das Publikum verteilt wird.

Idee & Konzept Ludwig Bekic
Regie Yosi Wanunu
Performance Toxic Dreams
Musik Superlooper (Ludwig Bekic, Alexander J. Eberhard, Florian Kmet)

In Kooperation mit Wien Modern.
EINTRITT

€ 15 / € 12 ermäßigt / Eintritt frei für Kinder und Jugendliche unter 19 / Mehr