Forschungsprojekt

Archiv Hagenauer

Projektleitung: Elisabeth Schmuttermeier, MAK-Kustodin Metall und Wiener-Werkstätte-Archiv; Projektbearbeitung: Maria-Luise Jesch
Im März und im November 2015 wurde der Nachlass der metallverarbeitenden Wiener Firma Hagenauer dem MAK übergeben. Weitere Bestände aus Familienbesitz kamen 2017 und 2018 ins MAK. Die Sammlungsmitarbeiterin Maria-Luise Jesch hat die Konvolute gesichtet, nach Objektgruppen geordnet und mit der Inventarisierung (eigenes Nachlass-Inventar) begonnen. Parallel dazu wird der Bestand fotografisch erfasst. Damit können Modellbücher, Objektfotos, Werkzeichnungen und Produktionsmuster miteinander verknüpft werden. Jährlich werden analog dem Wiener-Werkstätte-Archiv Teile des Nachlasses in die MAK-Sammlung online aufgenommen.

Projektleitung: Elisabeth Schmuttermeier, MAK-Kustodin Metall und Wiener-Werkstätte-Archiv
Projektbearbeitung: Maria-Luise Jesch

MAK-Sammlung

Sammlung Metall

Kustodin: Anne-Katrin Rossberg

Die MAK-Sammlung Metall verfügt über einen umfangreichen Bestand an Objekten aus Europa und Nordamerika vom 14. Jahrhundert bis in die Gegenwart. Von Beginn an wurden neben historischen Objekten auch zeitgenössische Arbeiten für die Sammlung erworben. Dadurch umfasst sie heute so unterschiedliche Bereiche wie Kleinplastik, Bestecke, Uhren, Schmuck, Goldschmiedearbeiten, Leuchter, astronomische Geräte und galvanoplastische Reproduktionen.

mehr

Related Seite

Sammlung online

MAK-Sammlung online

mehr