MAK-it! Visible Mending

mit Celia Pym

In diesem MAK-it! zu Visible Mending im Rahmen der Ausstellung CRITICAL CONSUMPTION üben Sie sich in Flicktechniken mit der Künstlerin Celia Pym und gewinnen besondere Einblicke in die textilen Reparaturmethoden der Designerin.
So, 14.1.2024 14 17 Uhr
MAK Säulenhalle
Sie erlernen selbst Fertigkeiten im „Strick“-Stopfen. Bitte bringen Sie dafür Ihre beschädigten Strickteile mit, für die Sie Reparaturmöglichkeiten mit der Designerin besprechen und an denen Sie gemeinsam arbeiten wollen. Ihr Stück wird in diesem Workshop nicht einfach nur repariert, sondern künstlerisch aufgewertet.

Stopfmaterial ist im Preis inkludiert und wird für Sie zu Verfügung gestellt. Es sind keine Vorkenntnisse in Handarbeitstechniken erforderlich. Celia Pym spricht Englisch. Allerdings wird sie von mindestens einem*r zweisprachigen MAK-Kolleg*in unterstützt. Englischkenntnisse sind nicht notwendig, aber von Vorteil.

Workshopreihe MAK-it:

Die Workshopreihe MAK-it! für Erwachsene bietet die Möglichkeit, gemeinsam mit Designer*innen und Gestalter*innen vielfältige Handwerkskills und innovative Techniken zu erproben. In der einzigarteigen Atmosphäre der MAK Säulenhalle können so eigene Kunstwerke kreiert werden. 

Preis:

€ 74 beim Kauf eines Online-Tickets im presale
HIER TICKET KAUFEN

€ 80 beim Erwerb eines Tickets am selben Tag an der MAK Kasse
Achtung! Bitte beachten Sie, dass die Veranstaltung ausgebucht sein kann.

Kalender

mit der Kommunikationsexpertin Anja Melzer
mit der Aktivistin Pia aus dem Hambacher Forst
mit RESI Slow Fashion