Führungen

Das Ziel unserer Kunstvermittlung ist es, Interesse zu wecken und zu fördern – wir versuchen, unser Programm den TeilnehmerInnen entsprechend anzupassen. Dialog steht im Mittelpunkt – Fragen sollen gestellt und Wissen spielerisch vermittelt werden. Im Zeitraum von 60 oder 90 Minuten erhalten die TeilnehmerInnen einen intensiven Einblick in das jeweilige Thema. Jede Führung kann mit einem unserer Workshops kombiniert werden.


RUNDGANG

Ein Rundgang durch das Museum bietet einen Einblick in alle Sammlungsbereiche. Nach einer kurzen Einführung in die Geschichte des Hauses wird die permanente MAK-Schausammlung besichtigt, die Präsentationskonzepte erläutert und einzelne Objekte besprochen. Eine Reise durch die Jahrhunderte und ein Einblick in die Museumsgeschichte machen den Rundgang zu einer guten Basis, um das Museum in der Folge auch selbst zu erkunden.

WIEN 1900

Die MAK-Schausammlung WIEN 1900. Design/Kunstgewerbe 1890–1938 präsentiert in drei Räumen die Geschichte des Jugendstils – seine Entstehung, Blütezeit und Weiterentwicklung. Mit dem Schwerpunkt „Wiener Moderne“ und ihren ProtagonistInnen nehmen wir die Wiener Werkstätte und deren Rivalen Adolf Loos genauer unter die Lupe. Gemeinsam gehen wir der Frage nach, warum es die Wiener Werkstätte nicht mehr gibt und wohin sich das Kunstgewerbe in der Zeit nach dem Ersten Weltkrieg entwickelt hat: eine kulturgeschichtliche Zeitreise mit Gegenwartsbezug.

MAK DESIGN LAB

Hier geht es um Themen, die unter den Nägeln brennen! Klimaschutz, Künstliche Intelligenz, Recycling, Berufe der Zukunft, Datenschutz, Automatisierung, Utopien und das Dilemma von Design. Doch was ist Design überhaupt und wie prägt es unseren Alltag? Welche Lösungsansätze kann Design für die Herausforderungen der Lebensgestaltung im 21. Jahrhundert bieten? Werden Roboter unsere Arbeit übernehmen, was sollen wir in Zukunft noch lernen, wie können wir unser Klima pflegen und gut mit unserem Planeten leben? Denn Design ist Veränderung! 

Keine Angst vor der Zukunft! Nachdenken und kreativ Mitgestalten! Neugierig bleiben! Das MAK DESIGN LAB – inklusive interaktiver Stationen – lädt ein, erforscht zu werden.
 
Wir bieten bei unseren Führungen drei thematische Einstiege an: DIGITALISIERUNG – Roboter, Künstliche Intelligenz und Datenschutz | KLIMAWANDEL – Recycling und ein nachhaltiges Leben | VISIONEN – Chancen und Dilemma von Design

MAK-Expositur Geymüllerschlössel

Besuchen Sie mit Ihrer Klasse den wunderschönen Sommersitz mit Garten im 18. Wiener Gemeindebezirk und tauchen Sie in die Empire- und Biedermeierzeit ein! Nur mit Führung und gegen Voranmeldung zwischen Mai und November, Di–Fr zwischen 10:00 und 18:00 Uhr.

Temporäre Ausstellungen

Auch zu den laufenden temporären Ausstellungen bieten wir Vermittlungs-programme an. Gerne gehen wir auf Ihre Wünsche ein und stellen auch ein individuell gestaltetes Programm zusammen.

Ihr Wunschthema

Gerne versuchen wir, auf Ihre Wünsche und Ideen individuell einzugehen.

Die Quereinsteiger

Ein neu geschnürtes Vermittlungsangebot verbindet Kulturgeschichte und Techniken mit Gestaltungs- und Handlungsmöglichkeiten für Gegenwart und Zukunft. Quer durch die Geschichte der großen MAK-Sammlung und neuer Ausstellungen spannen sechs Führungen einen großen thematischen Bogen. Dieses spezielle Angebot vermittelt Inhalte spielerisch und interaktiv.

Die Luxustour durch das MAK

Was bedeutet Luxus heute, wie hat er früher ausgesehen, wovon haben wir ein Zuviel und was sollte in Zukunft auf gar keinen Fall Luxus sein? Einiges wird sich in unserem Leben „nach dem Überfluss“ ändern müssen.
(Barock, Biedermeier, Wien 1900, Teppiche, MAK DESIGN LAB)

Handwerk, Industriedesign und Zukunftsforschung

Eine kurze Geschichte der Industrialisierung, ihrer Errungenschaften bis hin zur Digitalisierung und weshalb sich Design immer verändern muss.
(Barock, Thonet, Wien 1900, MAK DESIGN LAB)

Textilien, Mode, Ornament und Muster – Eine kurze Geschichte vom Schnörkel zum Quadrat

Techniken im Wandel der Zeit: von modischen Accessoires und recycelbaren und wandlungsfähigen Textilien über orientalische Teppiche, die Kunst Asiens und den europäischen Barock bis hin zur Wiener Moderne.
(Spitzen, Teppich, Wien 1900, Asien, Helmut Lang/ MAK DESIGN LAB)

Stehlen und Kopieren – Vom alten China zum neuen Asien

Wer von wem, wie und was: von der diebischen List über das Geben und Nehmen von Asien nach Europa und retour.
(Asien, Barock und Wien 1900, MAK DESIGN LAB)

Sitzen – Von Sesseln, Hockern und Toiletten

Alles über unsere Lieblingsbeschäftigung. Wer sitzt wo, wie und warum. Eine Zeitreise des Sitzens auf Bast, Holz, Samt, Keramik und Metall. Vom Designklassiker bis zum Kreiselsitz zum Ausprobieren.
(Barock, Thonet, Biedermeier, Wien 1900, Optional MAK DESIGN LAB)

Prost, Mahlzeit und einen guten Appetit

Es geht um Form, Funktion und alles, was wir sonst noch vergessen haben. Womit, woraus und was konsumieren wir? Was kommt in Zukunft in unseren Bauch? Über den eigenen Tellerrand schauen, ist die Devise! Nahrungsmittelproduktion und Tischkultur der Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft. 
(Barock, Biedermeier, Wien 1900, MAK DESIGN LAB)


MINI MAK MENÜ – So ein Kindergarten

Das MAK für die kleinsten EntdeckerInnen bis 8 Jahre

  1. Erste Schritte im Museum
  2. Farben und Formen im MAK
  3. Auf der Suche nach wilden Tieren
  4. Materialien im Vergleich

ANMELDUNG