Open Besetzungstraining/Häkeln mit (young)MAK

Ein interaktives Spiel von Aktivist*innen aus dem Hambacher Wald

Die MAK Säulenhalle wird zum offenen Spielfeld für Besetzungen! Besetzungen erfordern kluge Strategien und folgen bestimmten Spielregeln. Um in die Logik der Besetzung einzutauchen, haben Aktivist*innen aus dem Hambacher Wald – bekannt als „Hambi“ – ein Spiel entwickelt, bei dem die Geschichte von „Hambi“ erzählt wird und neu verhandelt werden kann.
Di, 27.2.2024 18 Uhr
MAK – Museum für angewandte Kunst
Anmeldung geschlossen
Bildet Affinity Groups, sammelt Unterstützung, fokussiert auf Ziele innerhalb der Besetzung, erwerbt Know-how, zum Beispiel wie man einen Tripod baut, und entdeckt Tricks, um eure besetzte Zone gegenüber der Polizei zu verteidigen! Das Spiel ermöglicht es euch, gemeinsam mit einer Aktivistin, die in „Hambi“ gewohnt hat und an diesem Abend ihre Erfahrungen mit euch teilen wird, Widerstandsstrategien zu reflektieren und tiefer zu verstehen.

Dabei kann wie immer gehäkelt werden.

Im Rahmen der Ausstellung PROTEST/ARCHITEKTUR: Barrikaden, Camps, Sekundenkleber

Tickets vorab erhältlich:
Di 18–21 Uhr
online € 7,50
vor Ort € 8

Bitte zusätzlich um Anmeldung (siehe oben)