Montags geschlossen
BesuchTicketsKalender

Di 10–21 Uhr
Mi bis So 10–18 Uhr
Mo geschlossen

How to Hitlerhaus?

Präsentation der Publikation und  Diskussion

Kritische Nachbesprechung zum Architekturwettbewerb für eine Polizeistation im Geburtshaus von Adolf Hitler 
Mi, 15.3.2023 18.30 Uhr
MAK Vortragssaal
Im Rahmen der Veröffentlichung einer digitalen Publikation lädt der Verein DA – Diskurs Architektur zur Diskussion mit Expert:innen, die den Diskurs um den Umgang mit dem Gebäude erneut öffnen und als alternative Kommission mögliche Zukünfte formulieren. 
 
Gebaute Verdrängung? Unter diesem Titel publiziert der Verein DA eine Gesprächsreihe mit am Verfahren beteiligten Architekt:innen und  Juror:innen. Die  kritische Nachbesprechung des Wettbewerbes macht deutlich, dass ein standardisiertes  Verfahrensmodell der Architektur im Umgang mit einem beispiellosen Ort keine ausreichenden Antworten liefern kann und dass eine weitere Auseinandersetzung notwendig ist.
 
Es diskutieren:
Inge Manka, Architektin, Florian Kotanko, Historiker, Elke Krasny, Kulturtheoretikerin, Laura Langeder, Historikerin, Nora Sternfeld, Kunstvermittlerin, Florian Wenninger, Historiker, Vertreter:in Innenministerium
 
Veranstaltung und Publikation von DA  –  Diskurs Architektur
Hrsg. Linda Lackner,  Daniela Mehlich, Anna Paul und  Sophia Walk

MAK Vortragssaal
Eingang Weiskirchnerstraße 3 

diskurs-architektur.eu

Kalender

Slot 1: 19–20.15 Uhr
Slot 2: 20.30–21.45 Uhr