Buchpräsentation ANGELA HAREITER en passant. fine art applied

Als Architektin ausgebildet, hat Angela Hareiter das Feld ihrer Tätigkeit in alle Bereiche künstlerischer Gestaltung ausgeweitet. Entstanden ist ein vielfältiges Œuvre, das von Möbelentwürfen über die Gestaltung von Innenräumen, Ausstellungen und Filmausstattungen zu architektonischen Projekten sowie Gartenkunst reicht. Im MAK waren ihre Arbeiten zuletzt 2022 in der Ausstellung MISSING LINK. Strategien einer Architekt*innengruppe aus Wien (1970–1980) zu sehen.
Di, 23.1.2024 19 Uhr
MAK Lesesaal
Begrüßung  
Lilli Hollein, Generaldirektorin, MAK
 
Zum Buch
Claudia Cavallar, Architektin
Greta Graustein, Herausgeberin
 
In Anwesenheit der Künstlerin
 
Eintritt mit Museumsticket
Keine Anmeldung erforderlich
 
en passant. fine art applied von Angela Hareiter, 240 Seiten, Softcover, 24,5 × 28,5 cm, Verlag der Buchhandlung Walther und Franz König.
Erhältlich am Tag der Buchpräsentation im MAK Design Shop um € 38

Kalender