Conversation Piece: Die unerzählte Geschichte mit Vera Weidenbach, Journalistin und Autorin

Dass Frauen in der Geschichte bisher kaum vorkommen, hat laut Vera Weidenbach System. Verschwinden-Lassen, doppelte Standards, Verdrängung oder In-den-Schatten-Stellen zählt sie zu gezielten Strategien in der patriarchalen Geschichtsschreibung. Vera Weidenbach macht in ihrem Buch Die unerzählte Geschichte – Wie Frauen die moderne Welt erschufen – und warum wir sie nicht kennen, beeindruckend nachvollziehbar, welchen Anteil Frauen an unserer modernen Welt haben. Wir sprechen mit der Journalistin und Autorin im Rahmen der Ausstellungen GERTIE FRÖHLICH. Schattenpionierin über ihr Buch und über Erzählungen von Künstlerinnenbiografien in Museumssammlungen.
Di, 5.12.2023 19 20 Uhr
MAK – Museum für angewandte Kunst
We need to talk! Im Vermittlungsformat Conversation Pieces sprechen wir mit Künstler*innen, Aktivist*innen, Wissenschaftler*innen und Persönlichkeiten unterschiedlicher Wissensfelder zu ausgewählten Objekten aus der MAK Sammlung. Conversation Pieces widmet sich Themen wie Diversität, Feminismus, Teilhabe oder Einsamkeit, symbiotische Körper, Rassismus in Sammlungen, Planet Care u. v. m. Wir nutzen das MAK als einen vielstimmigen Ort des Austauschs und stellen uns diversen gesellschaftspolitischen Diskursen und Problematiken, die neue Blickwinkel auf eine außergewöhnliche Sammlung zulassen. Conversation Pieces versteht sich als Anstoß, verbreitete Bilderwelten und Narrative sichtbar zu machen und kritisch zu hinterfragen, indem wir gemeinsam darüber sprechen.

Wir bitten Sie spätestens 20 Minuten vor Veranstaltungsbeginn zu erscheinen.

Für den Besuch der Veranstaltung ist - neben dem Veranstaltungsbeitrag - ein Museumsticket (Eintrittskarte, MAK Jahreskarte, Kulturpass etc.) erforderlich.

Tickets hier kaufen / Abendkassa ab 18 Uhr

Online Presale:
€ 12 (inkl. Museumseintritt)
€ 5 (wenn Museumseintritt frei, zB mit MAK-Jahreskarte)

Preise vor Ort an der MAK Kassa am Tag der Veranstaltung: 
€ 17 (inkl. Museumseintritt)
€ 10 (wenn Museumseintritt frei, zB mit MAK-Jahreskarte)

Kalender

im Rahmen der Ausstellung PROTEST/ARCHITEKTUR. Barrikaden, Camps, Sekundenkleber